Alexander Hoell - Klavierunterricht in Dortmund

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite "Klavierunterricht in Dortmund"...

Mein Name ist Alexander Hoell und seit über 20 Jahren bin ich schon als Klavierlehrer in Dortmund tätig....

Ich erteile Klavierunterricht für Kinder, Erwachsene und Senioren...

Mein Unterrichtsangebot richtet sich an Anfänger und fortgeschrittene Spieler...

Der Unterricht wird jedem Schüler nach Alter, Vorlieben und Musikgeschmack ganz persönlich angepasst. Spielen Sie Ihre Lieblingsstücke...

Mein über 50qm großer und gemütlich eingerichteter Musikraum über den Dächern des Dortmunder Klinikviertels, wie auch meine Unterrichtsräume in Dortmund Lütgendortmund ermöglichen Klavierstunden in lockerer und entspannter Atmosphäre...

Klavierunterricht in Dortmund am Bechstein Klavier oder Kawai Flügel und das ganz ohne Vertragsbindung...

Sie können noch keine Noten lesen? Kein Problem! Das Erlernen der Notenschrift gehört genau so selbstverständlich zu meinem Klavierunterricht wie Harmonielehre, Rhythmik, Gehörbildung, Fingerübungen und ganz wichtig: Spaß an der Musik!

Klavierunterricht in Dortmund

Klavierunterricht Dortmund Klavierlehrer 2018 Alexander Hoell

Ich erteile nur Einzelunterricht! Klavierunterricht in der Gruppe halte ich für wenig effizient. Was Gruppenunterricht angeht habe ich vor einigen Jahren als Klavierlehrer in Dortmund, in so mancher Musikschule meine Erfahrungen gesammelt. Obwohl es sicherlich die lukrativere Möglichkeit ist Musikunterricht zu geben, biete ich Gruppenunterricht nicht an...

Hier erfahren Sie alles über meinen Klavierunterricht in Dortmund...

Außerdem werden an einigen Wochenenden im Winter / Frühling 2020 Einzelworkshops und Crashkurse mit verschiedenen Schwerpunkten wie z.B. "Grundlagen des Klavierspielens", "Harmonielehre" oder "Spielen nach Lead Sheet" angeboten.

Weitere Infos zu meinem Klavierunterricht in Form von Crashkursen erhalten Sie hier...

Bitte beachten Sie auch meinen neuen Blog weiter unten auf dieser Seite. Dort finden Sie viele praktische Tipps zum Thema "Klavierspielen in und um Dortmund"...

Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit mir! Bei einem selbstverständlich kostenlosen und unverbindlichen Kennenlernen lassen sich alle Fragen am besten beantworten.

Sie haben noch kein Klavier oder E-Piano? Warten Sie noch mit der Anschaffung! Gerne hilft Ihnen Ihr Klavierlehrer in Dortmund beim Klavierkauf. Ich sage Ihnen worauf Sie achten müssen und helfe Ihnen dabei das, für Sie oder Ihren Nachwuchs, richtige Instrument zu finden...

Ihr Klavierlehrer in Dortmund

Alexander Hoell

Geschenkgutscheine für den Klavierunterricht


Sie sind noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk? Zum Geburtstag, zu Ostern, als Weihnachtsgeschenk oder einfach nur so...?

Verschenken Sie doch einmal Klavierstunden! Gerne stelle ich Ihnen, auch kurzfristig, einen Gutschein für meinen Klavierunterricht in Dortmund aus.

weitere Infos zu den Gutscheinen erhalten Sie hier...

Social Network


Besuchen Sie mich doch auch einmal in den sozialen Netzwerken. Selbstverständlich freue ich mich riesig über nette Bewertungen und Likes...

Schauen Sie doch einmal auf meine Facebookseite "Klavierunterricht Dortmund"...

...oder auf die Seite "Klavierlehrer in Dortmund" auf Twitter...

Oder teilen Sie meine Webseite auf folgenden Social Media Plattformen...

Klavierlehrer in Dortmund

Klavierunterricht Dortmund - Klavierlehrer Dortmund

Der Klavierunterricht-in-Dortmund-Blog


In meinem 2017 eingerichteten Blog erhalten Sie viele wertvolle Tipps und praktische Hinweise rund um die Themen Klavierspielen und Klavierunterricht in Dortmund. Den Anfang meines jeweils aktuellsten Blogbeitrags finden Sie immer hier auf der Startseite. Ältere Beiträge, zum Beispiel wie Sie beim Klavierstimmen bares Geld sparen können, finden Sie in der Rubrik Blog.

Mein neuster Blog Beitrag beschäftgt sich mich mit dem Thema Harmonielehre. In dem am 24.02.2020 erschienen Artikel verrate ich, was für Vorteile es mit sich bringt, wenn man sich in der Lehre der Harmonien gut auskennt ...

24.02.2020 Hä? Harmonielehre?


Hä? Harmonielehre? Wozu brauche ich denn das?


Oft werde ich von meinen Schülern gefragt, wozu man diese „Harmonielehre“ überhaupt braucht. Die Antwort darauf ist ganz einfach: Um Musik zu verstehen.

Doch was genau ist Harmonielehre überhaupt? Musik besteht im Allgemeinen aus Melodie, Rhythmus und Harmonik. Als Harmonik bezeichnet man den Zusammenklang mehrerer Töne. Harmonielehre ist, vereinfacht ausgedrückt, ein System Tonkombinationen zu sortieren und zu erfassen.

Das klingt viel komplizierter als es eigentlich ist, denn anfangs reicht es erstmal, nur die 2 wichtigsten „Arten“ an Dreiklängen (Tonkombinationen aus 3 Tönen) zu kennen: den fröhlich klingenden Dur-Dreiklang, auch Dur-Akkord genannt und den traurig klingenden Moll-Dreiklang, auch Moll-Akkord genannt.

Da unser Tonsystem aus 12 verschiedenen Tonstufen besteht (C,C#,D,D#,E,F, etc.) und man auf jeder dieser 12 Tonstufen sowohl einen Dur-Akkord, als auch einen Moll-Akkord bilden kann, ergibt das insgesamt zwölf Dur-Akkorde und zwölf Moll-Akkorde. That‘s it!

Es gibt also nur (!) 2 mal 12 verschiedene Drei-Ton-Kombinationen oder korrekt ausgedrückt Akkorde, mit denen man sich am Anfang beschäftigen sollte.

In den letzten 400 Jahren hat sich die Harmonik unserer Musik kaum verändert. Egal ob man klassische Musik von Bach, Beethoven oder Einaudi genauer unter die Lupe nimmt...

Klavierlehrer in Dortmund Alexander Hoell - Klavierunterricht in Dortmund seit 1996
Klavierlehrer in Dortmund

Ich nutze Cookies auf meiner Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren